Zisterziensermuseum Kloser Walkenried
Öffnungsszeiten
Dienstag bis Sonntag, 10-17 Uhr
Montags außer feiertags und am 24. Dezember geschlossen
31. Dezember 10-15 Uhr

WICHTIGE HINWEISE

Der Kapitelsaal des Klosters wird heute noch als Gottesdienstraum genutzt. Aufgrund der Gottesdienste, aber auch der Walkenrieder Kreuzgangkonzerte und anderer Veranstaltungen ist bisweilen mit Einschränkungen bei der Besichtigung von Kapitelsaal, Kreuzgang und Kreuzgarten zu rechnen.

Mehrere Bereiche im Kloster sind nicht beheizbar und auch im Sommer so kühl wie zur Zeit der Mönche.

Das Kloster Walkenried um ein historisches Gebäude , in dem nicht die bei Neubauten gewohnten Standards erwartet werden können. Bitte achten Sie daher darauf, dass Gebälk und Unterzüge in einigen Räumen Vorsicht verlangen.

Hunde dürfen nicht mit ins Museum.

Nicht alle Bereiche des Museums sind behindertengerecht ausgebaut. Insbesondere die Dauerausstellung im Obergeschoss ist nicht über einen Aufzug erreichbar. Der ausgeschilderte Rundweg führt über Treppen, unebene Flächen und Schwellen.

Gehbehinderte und RollstuhlfahrerInnen können die Hörstationen im Kreuzgang sowie die Ausstellung in der Abtei erleben (bitte an der Kasse anfragen) oder auch an Sonderführungen teilnehmen, für die eine Anmeldung erforderlich ist.

Es stehen leider keine behindertengerechten Toiletten zur Verfügung.

Fotoaufnahmen und Fotografiererlaubnis
Im Museum (Kreuzgang und Ausstellung) ist das Fotografieren – mit Ausnahme von Fotos ohne Stativ und Blitzlicht für den ausschließlich privaten Gebrauch – genehmigungspflichtig.
Zur Veröffentlichung vorgesehene Aufnahmen werden vom ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried hergestellt oder beauftragt. Ausnahmen sind nur gegen ein besonderes Entgelt zulässig oder werden von besonderen Vereinbarungen bestimmt. Die Veröffentlichung zu nicht-privaten Zwecken bedarf zudem der jeweiligen schriftlichen Freigabe durch das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried.